Gästebuch

Herzlich Willkommen auf unserem christrunners Blog! Dies hat nichts mit Religion zu tun ist einfach unser Familien-Name. Unsere Resultate sind auf Datasport zu finden; Fotos auf Picasaweb.

Gästebuch: Bitte hier lesen und/oder eintragen (unsere Antwort wird direkt unter dem Eintrag erfasst)

Samstag, 24. Januar 2009

Cross Cup, Wangen b. Olten (250. Wettkampf)

Ungeplant habe ich heute an einem Crosslauf teilgenommen und zwar in Wangen b. Olten. Da es in den letzten Woche meistens kalt war, habe ich nicht gerade optimale Cross-Laufbedingungen vorgefunden. So richtig weichen und nassen Morastboden, das wäre das Richtige.

Ueber 40 TeilnehmerInnen (verschiedene Kategorien) starteten über die 4 km, die in 4 Runden à 1 km zu absolvieren waren. Zuerst ging es mal leicht abwärts und auf den ersten Meter hat sich schon gezeigt, dass mit Nagelschuhen besser zu laufen ist. Wobei es sehr viele Stellen bzw. Abschnitte hatte, wo es mit "normalen" Schuhen fast besser lief, da der Boden doch teilweise noch recht hart war.
Es starten immer sehr viele jüngere Teilnehmer (ich war der 2. Älteste !!) und die gingen ab wie die Post. Ich bin fast zuhinterst gestartet und lief dann in einem fast konstanten Tempo meine Runden. Ein paar der (zu) schnellen Starter konnte ich bald überholen und auf den verbleibenden Runden habe ich auch noch ein paar Plätze gut gemacht. Ich lief dann in einer Zeit von 18min37sec auf dem 15. Rang von 29 Gestarteten in der Kategorie Kurzcross Männer ins Ziel und musste mich sehr beeilen vom Sieger nicht überrundet zu werden (gesamte Rangliste).

Nach dem Lauf musste ich mich beeilen nach Hause zu kommen, da wir Gäste hatten und diese bereits vor mir da waren.

Was mir völlig entgangen ist, da ich diesen Lauf nicht im Plan hatte, dass dies mein 250. Wettkampf war (Aug. 2002 war mein erster)!

Samstag, 10. Januar 2009

Neujahrslauf Dietikon

Bei Temperaturen um ca. -5 Grad startete die Saison 2009 mit dem Neujahrslauf in Dietikon. Seit Jahren schon starte ich da beim Schnupperlauf, welcher eher für Beginners gedacht ist. Doch es hat auch immer ein paar schnelle Läufer, die da an den Start gehen. Lustig ist auch, dass fast niemand an die Startlinie geht, sondern sie warten immer ein paar Meter dahinter. So startete ich auch dieses Jahr wieder aus der 1. Reihe:

Die 3 in den farbigen Schuhen (2x blau, 1x grün) liefen schon kurz nach dem Start ein einsames Rennen. Nach dem 1. km musste ich die anderen beiden ziehen lassen, da mir 4 min/km doch zu schnell ist. Von nun an stieg die Strecke stetig an bis nach 3.5 km der höchste Punkt erreicht war. Der Boden war von Schnee und Eis bedeckt und war nicht einfach zu laufen, aber alle hatten die gleichen Bedingungen. Zeitweise war die Strecke auf der Wiese, da es auf der Strasse zu glatt war. Ich lief ein einsames Rennen an dritter Stelle, die beiden vor mir hatte ich zwar in Sicht, aber waren doch zu schnell für mich. Ich konnte aber meinen 3. Platz nach Hause tragen und mit der Laufzeit von 31min27 für die 7.1 km war ich auch zufrieden.

Ich bin dann noch mit der Kamera ausgerüstet auf die Strecke gegangen und habe Fotos von mir bekannten Leuten geschossen. Siehe unter:
http://picasaweb.google.ch/ChristRunners/NeujahrslaufDietikon

Donnerstag, 1. Januar 2009

2009 - Was wird sein ?

Der 1. Tag des Jahres geht nun bald schon dem Ende entgegen. Sabine und ich sind heute zusammen in einer wunderschön verschneiten und sonnigen Landschaft 6.5km gelaufen (Hügellauf). Entgegen normalem sportlichem Ehrgeiz haben wir es heute relativ gemütlich genommen und sind sogar mehrmals stehengeblieben um zusammen diese schöne Landschaft zu geniessen.

Unsere Highlights für die 1. Hälfte 2009:
  • Berlin Halb-Marathon
  • Zürich Marathon
  • LGT Marathon
  • Graubünden Marathon ("Der härteste Marathon der Welt!" gemäß Veranstalter)
In der 2. Hälfte haben wir unterschiedliche Ziele:
  • Rainer: Duathlon Powerman (10km/150km/30km; härtesten Duathlon der Welt gemäss www.powerman.ch)
  • Sabine: Luzern Marathon
Daneben wird es natürlich wieder einige Crossläufe, Duathlons, Halbmarathons und sonstige Läufe geben. Sabine wird auch noch einige TaeBo Conventions besuchen.

Ich freue mich auf eine positives, abwechslungsreiches und partnerschaftliches Zusammentrainieren mit meinem Schatz. Möge unsere Liebe so stark sein, dass wir all diese Herausforderungen mit Freude und Ehrgeiz meistern und dass dann das 2009 als ein schönes, erfolgreiches und harmonisches Jahr in Erinnerung bleibt.

Zuerst mal aber alles schön der Reihe nach. Mein nächster Lauf ist am 10. Januar; Sabine ist zur gleichen Zeit in St. Gallen (TaeBo). Zusammen werden wir dann am 14. Februar (Valentinstag) beim Leimentaler Lauf über 15 km starten.