Gästebuch

Herzlich Willkommen auf unserem christrunners Blog! Dies hat nichts mit Religion zu tun ist einfach unser Familien-Name. Unsere Resultate sind auf Datasport zu finden; Fotos auf Picasaweb.

Gästebuch: Bitte hier lesen und/oder eintragen (unsere Antwort wird direkt unter dem Eintrag erfasst)

Samstag, 19. Februar 2011

Leimentalerlauf Oberwil

Bei relativ angenehmen Lauftemperaturen fand heute der Leimentalerlauf in Oberwil statt. Für mich war es der zweite und für Sabine der erste Wettkampf im 2011. Gegenüber den Vorjahren laufen wir im Moment etwa die Hälfte der km und so waren wir gespannt wie es uns ergehen wird. Sabine hatte in den letzten Tagen mit der Gesundheit zu kämpfen und so entschied sie sich erst heute, dass sie teilnehmen wird.

Nach den üblichen Vorbereitungen erfolgte um 14:00 der Startschuss. Der erste Teil der Strecke ist flach bevor es dann steil den Wald rauf ging. Sabine hatte mich da bereits distanziert, aber sie war immer für mich sichtbar. Auf der Brücke nach km 4 war mein Checkpunkt betreffend Zeit und da war ich ca. 30 sec langsamer als letztes Jahr, wo ich eine neue Bestzeit lief. Somit noch gut in der Zeit für mein Ziel von unter 1h15. Auf den nächsten km  nahm ich es relativ gemütlich, ich meine, ich bin einfach so mit der Gruppe mit gelaufen. Sabine hatte zu dieser Zeit ca. 40 sec Vorsprung. Es lief ihr somit einiges besser als erwartet, auch mir lief es nicht so schlecht.

Nun kam bald der gefürchtete steile Aufstieg zurück zu der oben erwähnten Brücke. Aber auch dieses Mal kam ich da ohne Probleme hoch und beim zweiten Check hatte ich nun ca. 50 sec Rückstand auf meine letztjährige Bestzeit. Bei km 12 nun der letzte Aufstieg, bevor es dann nur noch runter bzw. flach Richtung Ziel ging. Auf diesem Teil kam ich Sabine immer näher, aber die Kraft reichte nicht aus, um sie ganz einzuholen. Das war ok so, wir beide liefen besser als erwartet. Nach 1h10m43sec lief ich durchs Ziel, 8 sec hinter Sabine.

Sie lief ein ausgezeichnetes Rennen (5. Rang D40), sogar schneller als im Vorjahr. Herzliche Gratulation.

Nach gemütlichem Zusammensein bei Kaffee und Kuchen machten wir uns dann auf den Heimweg.

Keine Kommentare: