Gästebuch

Herzlich Willkommen auf unserem christrunners Blog! Dies hat nichts mit Religion zu tun ist einfach unser Familien-Name. Unsere Resultate sind auf Datasport zu finden; Fotos auf Picasaweb.

Gästebuch: Bitte hier lesen und/oder eintragen (unsere Antwort wird direkt unter dem Eintrag erfasst)

Sonntag, 23. August 2009

Die 10 Meilen von Laufen

Nach 2 anstrengenden Sporttagen im Schwarzwald mit TaeBo, Radfahren und einer Laufrunde um den Schluchsee sind wir am Sonntag Vormittag pünktlich um 9.20Uhr am Start gestanden. Die 10 Meilen in Laufen sind schliesslich Pflicht für uns in unserer "alten" Heimat.... Meine Beine waren müde und schwer und ein fieser Muskelkater hat sich breitgemacht.... Rainer ist es nicht besser ergangen, so wussten wir also nicht, wie es uns auf den kommenden 16,1km ergehen würde.
Ich merkte schon bald, dass heute nicht viel drinliegen würde, so kämpfte ich mich Kilometer um Kilometer vorwärts. Die Beine waren leer und ich habe immer noch Mühe mit dem Asthma! So war ich froh, als ich die beiden Steigungen rauf auf die Erle und Hugo Fritschi hinter mir hatte und rein in den kühlen Wald konnte. Von hier ging es dann ein paar km abwärts und ich konnte es richtig rollen lassen. Dann kam noch der Rückweg von Zwingen nach Laufen der Bahnlinie entlang. Vor mir 2 Frauen, mit welchen ich mir bis zum Schwimmbad Laufen ein Duell geliefert habe. Dann war aber bei mir endgültig die Luft raus und ich musste die beiden ziehen lassen. Ich bin dann mit einer Zeit von 1.21,34 ins Ziel gelaufen, 3 Min. langsamer als im letzten Jahr..... Ein wenig enttäuscht war ich schon aber mit dem Sportpensum der Vortage ist es kein Wunder, dass die Beine nicht mehr so wollten. Nächstes Jahr wird alles anders.........:-)
Und wie ist es Rainer ergangen; er hat genauso gelitten wie ich, konnte im Stedtli aber noch einen tollen Schlussspurt hinlegen und ist mit einer Zeit von 1.23,44 ins Ziel gekommen. So leer und kraftlos hat er sich noch nie gefühlt aber wenn ich denke, dass er am Samstag 80km mit dem Rennrad unterwegs war (und das im Schwarzwald - rauf und runter) und dann noch die Runde um den Schluchsee sowie am Freitag Abend 90Min. TaeBo bei Leo - dann ist das eine tolle Leistung. Jetzt heisst es für Rainer etwas zurückfahren mit dem Training, denn in nicht mehr ganz 2 Wochen steht er am Start beim Powerman Longdistance!!!!

Keine Kommentare: