Gästebuch

Herzlich Willkommen auf unserem christrunners Blog! Dies hat nichts mit Religion zu tun ist einfach unser Familien-Name. Unsere Resultate sind auf Datasport zu finden; Fotos auf Picasaweb.

Gästebuch: Bitte hier lesen und/oder eintragen (unsere Antwort wird direkt unter dem Eintrag erfasst)

Sonntag, 17. Mai 2009

Intervall Duathlon Zofingen

Was macht Frau am nächsten Tag nach einer 6-stündigen TaeBo Convention ? Was macht Mann am nächsten Tag nach 2.5 Stunden Fussballspielen ? Richtig, einen Wettkampf !

Nun ist sie da, Sabine's Duathlon Premiere und zwar in Zofingen am Intervall Duathlon. Gegenüber einem Laufwettkampf gilt es bei einem Duathlon viel mehr Organisatorisches zu tun. Es fängt ja schon damit an, wo die Velo's zu verstauen sind. Eines im Kofferraum und eines auf der Rückbank. Dann müssen noch alle Sachen für die Wechselzone zusammengetragen werden und auch etwaige Tunings (bspw. Lock Laces anstatt normaler Schnürsenkel) sind zu montieren.
Da ich aber schon ein paar Duathlons bestritten habe, waren mir diese Dinge mehr-oder-weniger vertraut. Sabine war schon sehr nervös und wir beide spürten unsere Muskeln mehr als uns lieb war. Aber was solls, es wird schon werden.

Wir waren frühzeitig in Zofingen um uns startklar zu machen. Bei der Kontrolle mussten wir beide dann den Chip von rechts auf links montieren, ansonsten war alles ok. Die Wechselzone befand sich mitten auf einem Platz mit Kopfsteinpflaster, was fürs Laufen mit den Veloschuhen nicht gerade angenehm war.

Um 14:33 dann der Start, und alle gingen los wie die Feuerwehr. Sabine lief mir auch bald davon, aber sie war in Sichtweite. Obschon sie 25 sec schneller lief, konnte ich sie in der Wechselzone einholen und wir liefen / fuhren gemeinsam mit dem Velo los. Einen Teil der Strecke kannte ich schon vom Powerman (und werde sie noch genauer kennenlernen im Sept., wenn ich beim Long-Distance mitmache). Sabine fuhr mir auch da davon, aber bei den engen Kurven fuhr ich immer wieder auf sie auf. In der zweiten Runde fuhr sie dann aber schneller und gegen Ende konnte sie ein paar Meter zwischen uns bringen. In der Wechselzone bin ich dann wieder auf sie gestossen, sie lief aber diesmal früher los. Ich hatte fast keine Kraft mehr und hatte das Gefühl, dass ich kaum vorwärts kam, Sabine erging es eben so. Sie lief dann in einer Zeit von 1:10:15 ins Ziel und ich folgte dann knapp 1 Minute später, nämlich in 1:11:08.

Details Sabine Rainer
1. Lauf 4m11/km 4m16/km
2. Lauf 4m22/km 4m33/km
Velo 28.71 km/h 28.47 km/h
1. Wechsel 1m27 1m07
2. Wechsel 1m09 0m58

Herzliche Gratulation zur Premiere! Es hat Spass gemacht und es wird ganz sicher nicht der letzte Duathlon sein.

Keine Kommentare: