Gästebuch

Herzlich Willkommen auf unserem christrunners Blog! Dies hat nichts mit Religion zu tun ist einfach unser Familien-Name. Unsere Resultate sind auf Datasport zu finden; Fotos auf Picasaweb.

Gästebuch: Bitte hier lesen und/oder eintragen (unsere Antwort wird direkt unter dem Eintrag erfasst)

Samstag, 6. Februar 2010

Leimentaler Lauf

Bei schon fast frühlingsähnlichen Bedingungen fand heute der Leimentaler Lauf statt. Gestern waren wir in Niederbipp und da war tiefer Winter. So gegensätzlich kann es auf kurzer Distanz sein. Uns gefiel das Oberwiler Wetter aber viel besser.

Für Sabine war dies der erste Wettkampf im 2010, für mich war es aber auch erst der zweite. Wir reihten uns wie üblich im vorderen Bereich ein, da auf dem ersten Kilometer der Platz bei ca. 330 Startenden ein wenig eng wird. Sabine lief ein paar Meter vor mir und nach dem ersten km ging es steil den Wald hinauf. An dieser Stelle überholte ich Sabine, da sie Mühe mit dem Atmen hatte.

Ich merkte mir vom letzten Jahr die beiden Zeiten, bei welchen ich über die Brücke lief (20min bzw. 57 min.). So konnte ich meine Zeit zum Vorjahr vergleichen, wo ich in 1h11m52 ins Ziel lief. Beim ersten Vergleich war ich ein paar wenige Sekunden langsamer. Beim km 5, wo es steil runter ging, hörte ich Sabine hinter mir. Aha, dachte ich, das wird heute nichts mit "vor ihr im Ziel" sein. Ich fühlte mich zwar recht gut, aber wusste nicht wie es ihr nach dem Anfangsproblem lief.
Auf den nächsten km habe ich das Tempo erhöhen können und so langsam aber sicher immer mehr vor mir Laufende ein- und dann überholt. Einige waren dabei, die eigentlich immer schneller sind als ich, aber ich denke, die sind ev. erst ins Training eingestiegen.

Nach dem steilen Aufstieg, in welchem ich u.a. Barbara Cina sowie Philippe Cueni überholt hatte, kam der Vergleich zur zweiten Zeit: 55min, also ca. 2 min schneller als im Vorjahr. Noch ca. 1 km aufwärts, dann wieder 1 km abwärts und 1 km flach ins Ziel. Auf diesen beiden letzten km musste ich mich richtig sputen um nicht noch von Läufern, die ich eben überholt hatte, wieder überholt zu werden. Ich konnte meine Position halten und lief in 1h09m16sec eine neue persönliche Bestzeit auf dieser Strecke, mehr als 2.5 min schneller als im Vorjahr.

Schon bald kam auch Sabine ins Ziel, ihre Zeit: 1h10m42; ca. 1 min langsamer als im Vorjahr aber auf jeden Fall eine gute Zeit. Sie war zwar zuerst nicht zufrieden, aber nach einer Weile akzeptierte sie ihre gute Leistung.

Keine Kommentare: