Gästebuch

Herzlich Willkommen auf unserem christrunners Blog! Dies hat nichts mit Religion zu tun ist einfach unser Familien-Name. Unsere Resultate sind auf Datasport zu finden; Fotos auf Picasaweb.

Gästebuch: Bitte hier lesen und/oder eintragen (unsere Antwort wird direkt unter dem Eintrag erfasst)

Freitag, 29. April 2011

Tüfelsschlucht Berglauf

Als erster Lauf der Jura Top Tour fand heute der Tüfelsschlucht Berglauf statt. Zuerst eine Schlaufe durch das Dorf und nach 4 km begann der Einstieg in die Schlucht. Dieser Abschnitt ist wirklich sehr schön. Aber man muss auch aufpassen, nicht den Kopf an den hervorstehenden Felsen anzuschlagen.
Wie bereits letztes Jahr startete Sabine im Block B und ich im Block C. Von der Zeit her könnte ich auch im Block B starten aber mir gefällt es im Block C besser (bis jetzt). Um 19:10 dann der Startschuss, ich auf der vordersten Linie. Die ersten 100m führte ich sogar das Feld an. Aber schon bald liefen ein paar an mir vorbei. Ich wollte auf den ersten paar km nicht zu schnell sein, weil die meisten Höhenmeter erst auf den letzten 4 km kommen werden. Den ersten km mit 4m29 ein wenig langsamer als im Vorjahr. Ich war nicht ganz so fit, aber die Bedingungen waren optimal. Dann endlich der Einstieg in die Tüfelsschlucht. Zuvor hatte ich bereits die ersten vom Block B überholt. Diese waren 5 min vor uns gestartet. Durch die Schlucht war es gut zu laufen, keine grosse Staus und wenn, war es eher angenehm mal zu marschieren. Kurve um Kurve ging es Richtung Allerheiligenberg und im Kopf meine Gedanken schon beim 7. km. Dieser ist der Killer-km, das letzte Jahr 9m30. Dieses Jahr lief es noch schlechter, mit 10m10 verlor ich hier 40 sec. und auch sonst war ich hinter meiner Vorjahreszeit. Dann ging es noch die Wiese hoch auf die Strasse und dann noch eine Links-Kurve und 200m später lief ich ausgepumpt ins Ziel. Die Zeit von 50m26 war 64sec langsamer als im Vorjahr, zufrieden war ich trotzdem.

Sabine war schon länger im Ziel. Sie startete ja 5 min vor mir und ihre Zeit von 49m43 war 49 sec schneller als im Vorjahr. Herzliche Gratulation.

Nach gemütlichem Beisammensein bei Getränk, Wurst, Kaffee und Kuchen warteten wir noch die Schlussverlosung ab (10 Paar Mizuno Laufschuhe; leider nichts gewonnen) und fuhren dann spät Nachts nach Hause.

Am Sonntag starten wir ja beim ersten Waffenlauf der Saison 2011 im Domleschg. Später mehr.

Keine Kommentare: